+43 1 786 86 89 Anfrage
de

Steiermark

Штирия 1

Steiermark – das im Südwesten Österreichs liegende Bundesland. Es grenzt an Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Burgenland und an das Nachbarland Slowenien. Auf einer Gesamtfläche von 16.391,93 km² leben ca. 1.210.971 Menschen, mit einer Einwohnerdichte von 74 Menschen/km². Die wichtigsten Städte sind die Hauptstadt Graz, Bruck-Mürzzuschlag und Weiz. In der Stadt Graz befindet sich ein kleinerer internationaler Flughafen.

Der Hauptbudgetposten der Steiermark ist der Produktionsexport. Trotzt alledem, ist Steiermark traditionell ein industrielles Bundesland. Neuerdings ist eine Tendenz zu hochtechnologischen Produktionsmethoden bemerkbar. Diese Strukturveränderungen betreffen vor allem die höchstentwickelten Industrierichtungen – die Stahlindustrie und die Metallurgie. Da das Land von Gebirgslandschaft geprägt ist, sind die Bruch- und Keramikindustrierichtungen ebenfalls sehr ausgeprägt, z.B. Herstellung von Zement, Ziegel, Gips, Talk, etc. Als lokale Industrierichtungen können außerdem die Papier- und Zellstoffindustrie (Kartonherstellung) und die Textilindustrie angeführt werden. Steiermark ist mit ca. 865.000 Hektar das waldreichste Bundesland Österreichs; dementsprechend spielt die Holzindustrie eine große wirtschaftliche Rolle. Außerdem liegt der Saat- und Ackerlandbesitz bei ca. 8,9%. Die am weitesten entwickelten Landwirtschaftsindustrierichtungen sind der Gartenbau, die Viehwirtschaft, die Milchproduktion und die Nahrungsmittelindustrie. In den letzten Jahrzehnten verzeichnete die Stadt Graz bemerkenswerte Wirtschafts- und Industrieentwicklungen. Nicht zuletzt aufgrund der dort ansässigen Zentralen führender Banken, wie Capital Bank und Raiffeisenbank Austria, und mehrerer bedeutender Unternehmen, wie z.B. Steyr – Daimler-Punch AG, Messecenter Graz Betriebsgesellschaft m.b.H., WVP-Broker, etc. Aufgrund dessen hat sich die Zahl der im Leistungsbereich arbeitenden Bevölkerung drastisch vergrößert. In und um Graz ansässige Produktionsunternehmen sind auf verschiedene Produkte spezialisiert: LKW-Herstellung (Steyr Motors AG), elektronische Rechentechnik, die Halbleiter- und Turbinenproduktion, feinmechanische und optische Geräte (Banner Batterien Österreich GmbH, Phillips Semiconductors Österreich GmbH), etc. Bekannt ist auch das Waffenwerk «Steyr Mannlicher AG &Co KG», das Waffen, Gefechtsmunition und Ausrüstung produziert.

Graz gilt als „die Stadt der Menschenrechte“. Groß geschrieben werden die Sozialpolitik und die Förderung von Umweltschutzprogrammen. Die steirische Regierung hat außerdem eine Strategie für die ökonomische Regionsentwicklung ausgearbeitet. Das Ziel dieses Programms ist unter anderem die Förderung und Unterstützung von Innovationen.

Statistiken zufolge, ist Steiermark eines der touristisch attraktivsten Bundesländer Österreichs und verzeichnet fast 8 Mio. Touristen pro Jahr.  Nicht zuletzt aufgrund internationaler Theaterfeste, wie der „Steirische Herbst“, das Festival moderner Kunst „Forum Stadtpark“, die internationale Sommertheaterakademie, zahlreiche Sehenswürdigkeiten, historische und Kulturdenkmäler (das historische Zentrum der Stadt Graz ist in der UNESCO Liste als Welterbe verzeichnet), die Thermalkurorte in Loipersdorf und Gleischenberg, Skigebiete in Schladming und auf der Aflenzer Bürgeralm und natürlich die idyllische Landschaft. Anzumerken ist außerdem, dass in letzter Zeit die Immobilienpreise aufgrund zunehmender Nachfrage in dieser Region bemerkbar gestiegen sind.


Anfrage

© 2007-2017. MKR Real-Consulting GmbH   Impressum

Development: BiznesPilot