+43 1 786 86 89 Anfrage
de

Tirol

Тироль 1

Tirol ist ein sehr westlich gelegenes Bundesland Österreichs mit einer Fläche von ca. 12.648 km². Es grenzt an Salzburg, Kärnten, Vorarlberg, Deutschland, Schweiz und Italien. Geografisch ist Tirol in 2 Teile geteilt – Nordtirol und Osttirol. Dazwischen liegt das Bundesland Salzburg. Die Bevölkerung besteht aus ca. 730.000 Menschen mit einer Einwohnerdichte von 53 Menschen/km². Das Durchschnittsalter liegt bei 40 Jahren. Die wichtigsten Städte sind Kufstein, Telfs und die Hauptstadt Innsbruck. In letzterer befindet sich der internationale Flughafen Innsbruck, auch bekannt auch Flughafen Kranebitten, der von Wien ca. 477 km entfernt ist.

Zu früheren Zeiten prosperierte in Tirol die Bergindustrie. Zurzeit spielt diese Industrierichtung aber bereits kaum eine Rolle aufgrund der Ressourcenknappheit. Die einzige Ausnahme bleibt der Magnesitabbau (Hochfilzen). Trotz alledem leisten die Naturschätze einen sehr wichtigen Beitrag zur Ökonomieentwicklung des Bundeslandes. Dazu gehören die Holzwirtschaft (Kufstein, Wörgl), die Verarbeitungsindustrie (Zementwerk Eiberg) und zunehmend gewinnen auch die Chemie- (Landek, Kundl) und Glasindustrie ebenfalls an Bedeutung.

Tirol ist außerdem eine der größten und wichtigsten Verkehrsknoten in Europa. Die gesamteuropäische Autobahnstruktur, der Autobahntunnel im Bergstock Arlberg und die Autobahn durch den Bergstock Felbertauern gewährleisten eine einwandfreie Verkehrsanbindung zwischen Tirol und den wichtigsten europäischen Hauptstädten. Zudem spielt der Tourismus eine äußerst wichtigste Rolle in der Ökonomieentwicklung. Tirol ist das meist besuchte Land Österreichs mit mehr als 10 Mio. Touristen pro Jahr und beschäftigt ca.70.000 Menschen in der Touristenbranche. Tirol`s Attraktivität ist vor allem auf eine perfekte Kombination von sehr hoch entwickelten Infrastrukturen in Skikurorten und der ausgezeichneten Ökologie  zurückzuführen. Die Skisaison dauert grundsätzlich von Dezember bis Ende April, aber auch abgesehen vom Wintercharme hat Tirol sehr viel zu bieten. Der ganzjährige Touristenstrom ließ Tirol zu einem der lukrativsten Bundesländer in Bezug auf Immobilieninvestitionen werden. Trotz des relativ komplizierten Immobilienkaufverfahrens, das mit der Komplexität der Bundesgesetze zusammenhängt, und den grundsätzlich sehr hohen Immobilienpreisen gibt es sehr viele Interessenten und Käufer. Die Besonderheit des Immobilienmarktes in Tirol ist, dass grundsätzlich nicht viele Grundstücke als Bauland gewidmet sind. Deswegen dienen die schon existierenden Objekte (zahlreiche Hotels, Villen, Chalet) als eine wunderbare Alternative. Den Immobilienmarkt begünstigt in dieser Region auch die dort herrschende stabile ökonomische und politische Situation. Außerdem ist die Kriminalitätsrate in Tirol sehr niedrig und die Lebensqualität auf einem sehr hohen Niveau. Deshalb ist vor allem die Wohnungsvermietung ein gewinnsicherer Weg geprägt von ganzjährigem Profit. Anzumerken ist, dass Innsbruck die drittgrößte Studentenstadt in Österreich ist (Leopold-Franzens Universität Innsbruck, Medizinische Universität Innsbruck) und dies einen beträchtlichen Einfluss auf den Immobilienmarkt hat.

Im Oktober 2016 haben Politiker und Geschäftsleute aus Tirol gemeinsam mit dem Landeshauptmann Günther Platter in Moskau einen dienstlichen Besuch gehabt, um die Beziehungen mit Russland trotz Sanktionen aufrechtzuerhalten. Auf diese Weise haben die beiden Länder versucht die Zusammenarbeit in den Sport-, Tourismus- und Geschäftsbereichen zu verstärken. Zudem möchte Tirol die Erfahrungen, die Russland bei den Olympischen Spielen in Sochi gesammelt hat, übernehmen, da Tirol einen Antrag für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2026 einreichen möchte.

Tirol bietet geschichtlich und kulturell eine Bandbreite an malerischen Sehenswürdigkeiten. Zahlreiche Architekturdenkmäler, Schlösser, Burgen, Naturparks und Naturschutzgebiete und weltbekannte Skikurorte, die 200 m hohe Europabrücke, die Kristallwelten von Swarovski im Wattens und das Schloss Tratzberg aus dem 16.Jahrhundert sind wahrlich Touristenmagnete.


Anfrage

© 2007-2017. MKR Real-Consulting GmbH   Impressum

Development: BiznesPilot