+43 1 786 86 89 Anfrage
de

9. Alsergrund

Alsergrund ist der neunte Bezirk Wiens, mit einer Gesamtfläche von ca. 2,97 km² und einer Bevölkerungszahl von 40.882 Menschen. Aufgrund zahlreicher Faktoren, ist dieser Bezirk für potentielle Investoren sehr anziehend. Die unmittelbare Nähe zur Inneren Stadt gewährleistet einen ganzjährigen Touristenstrom. Das Verkehrssystem des Bezirks ist, wie für Wien äußerst typisch, sehr gut entwickelt (die U-Bahn Linien U6 und U4; eine Station der Linie U2 ist direkt an der Bezirksgrenze; 10 Straßenbahnlinien; Franz-Josefs-Bahnhof).

Im Neunten befindet sich die Müllverbrennungsanlage und das Wärmekraftwerk, deren Besonderheit in der von Friedensreich Hundertwasser künstlerisch gestalteten Fassade liegt. In der ehemaligen Roßauer Kaserne des Kronprinzen Rudolph befindet sich heutzutage das Bundesministerium für Landesverteidigung Österreichs.

Die Architektur des Bezirks ist von Gemeindebauten und wunderschönen im Biedermeier- und Jugendstil gebauten Gebäuden geprägt. Der Bezirk ist außerdem dicht bebaut: die Zahl an Wohnhäusern im neunten Bezirk liegt bei 1.582 Gebäuden, davon sind 120 nach dem Jahr 1991 gebaut worden. Neue Bauplätze sind eine Rarität, daher werden hauptsächlich Renovierungsprojekte mit Dachgeschoßzubauten durchgeführt (z.B. Palais Aurora). Statistiken zufolge beträgt die durchschnittliche Wohnfläche in Alsergrund rund 78 m², d.h. pro Einwohner entfallen ca. 41 m².

Alsergrund ist der Bezirk der Akademiker und Ärzte. Diese Bezeichnung ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass viele Spitäler (Allgemeines Krankenhaus, St. Anna Kinderspital) und Hochschulen in diesem Gebiet angesiedelt sind: verschiedene Institute der Universität Wien, die Medizinische Universität Wien, Lycée Français de Vienne, etc. Dies führt zu einer hohen Anzahl an Studenten und einer dementsprechenden Notwendigkeit für Wohnfläche zur Vermietung. Der durchschnittliche Mietpreis in Alsergrund liegt bei ca. € 14,93/m² pro Monat.

Alsergrund hat viele Sehenswürdigkeiten vorzuweisen: Sigmund Freud Museum, Franz Peter Schubert Geburtshaus, Geldmuseum der Österreichischen Nationalbank, Pathologisch-anatomische Sammlung im Narrenturm, Österreichisches Pharma- und Drogistenmuseum, Museum des Instituts für Geschichte der Medizin (Josephinum), Volksoper Wien, zahlreiche Theater, das barocke Gartenpalais Liechtenstein, in welchem ein Teil der privaten Kunstsammlung des Fürsten immer noch bestaunt werden kann, die wunderschöne Votivkirche im neogotischen Stil, die als Dank für die Errettung des jungen Kaisers Franz Josef I im Zuge eines Attentats am 18. Februar 1853 geht, und viele mehr. Die hiermit genannten Faktoren führen zu einer dementsprechenden Preisbildung am Immobilienmarkt: der potentielle Käufer hat für eine Wohnung in Alsergrund ca. € 6.273/m² zu bezahlen.


Anfrage

© 2007-2017. MKR Real-Consulting GmbH   Impressum

Development: BiznesPilot