+43 1 786 86 89 Anfrage
de

20. Brigittenau

Brigittenau ist der 20.Bezirk Wiens und liegt zwischen der Donau und dem Donaukanal. Brigittenau ist nicht nur mit anderen Bezirken Wiens durch 25 Brücken, Bussen, Straßenbahnen und den U-Bahn Linien U6 und U4 verbunden, sondern auch mit dem Auto äußerst gut erreichbar. Die dynamische Bezirksbebauung der letzten Jahreszehnte führte auch zu einem ausgeprägten Bevölkerungswachstum (im Jahre 2015: 85.525 Einwohner) und zur steigenden Notwendigkeit nach neuen Wohnflächen. Daraus entstand eine von zwei bedeutenden Stadtentwicklungszonen Wiens (die andere ist am Gelände des ehemaligen Nordbahnhofs) auf dem 44 Hektar großen Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes. Ab 2020 bis 2025 soll im Zuge von Bauprojekten ein neuer Stadtteil mit Wohnfläche für 12.000 Menschen und 5.000 Arbeitsplätzen (unter anderem durch den Bau von Bildungseinrichtungen) entstehen.

Insgesamt gibt es im 20.Bezirk 2.102 Wohnhäuser, davon sind 827 vor dem Jahr 1919 und 289 nach dem Jahr 1991 gebaut worden. Das höchste Gebäude im Bezirk ist der „Millennium Tower“ mit einer Höhe von 202 Metern, in dem sich ein Einkaufszentrum, ein Kino und Gastronomiebereich, Wohnungen, Büro- und Geschäftsräume befinden. Brigittenau ist grundsätzlich ein Wohnbezirk, aber mit einer großen Anzahl an Büro- und Handelsflächen. Die durchschnittliche Wohnfläche in Brigittenau beträgt ca. 61 m², d.h. etwa 30 m² an Wohnfläche entfallen pro Bezirkseinwohner. Der durchschnittliche Kaufpreis bei Wohnungen in Brigittenau liegt bei ca. € 4.321/m² und der Mietpreis bei € 15,85/m².

Zu den vereinzelten Sehenswürdigkeiten, die der 20.Bezirk zu bieten hat gehören unter anderem die 1894 errichtete Nussdorfer Wehr- und Schleusenanlage mit den bekannten Löwenpylonen, das Rivergate (ein moderner Bürokomplex, der sich durch seine herausragende Architektur auszeichnet und die Auszeichnung „LEED Platin“ erhalten hat) und die 1866-1873 wunderschöne im neugotischen Stil gebaute Brigittakirche. In Brigittenau befindet sich außerdem das Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler und fördert den Medizintourismus. Die unmittelbare Nähe zur Donau und zum Donaukanal bieten viele Naturerholungsgebiete mit zahlreichen Radwegen, wobei Brigittenau grundsätzlich reich an Park- und Grünanlagen ist.


Anfrage

© 2007-2017. MKR Real-Consulting GmbH   Impressum

Development: BiznesPilot